Berichte

 Was ist Krav Maga? 

Krav Maga, קרב מגע (übersetzt: Kontakt Kampf) ist ein israelisches Selbstverteidigungssystem. Man bezeichnet Krav Maga als ein funktionelles, realistisches, effektives und dynamisches Nahkampfsystem. Krav Maga gehört zur Gruppe der Hybridsysteme. Hybrid bedeutet so viel wie „etwas Gebündeltes, Gekreuztes oder Gemischtes“. Allgemein versteht man unter der Bezeichnung Hybrid ein System, bei welchem zwei, oder mehrere Bestandteile miteinander kombiniert und verbunden werden. Weiterhin betont die Bezeichnung Hybrid ein aus unterschiedlichen Arten oder Prozessen zusammengesetztes Ganzes, dass Doppel- / oder auch Mehrfachlösungen für die gleiche Funktion eingesetzt werden, die einen jeweils unterschiedlichen Aufbau besitzen.

 Was ist Krav Maga nicht?

Krav Maga ist keine Kampfkunst, kein Kampfsport, keine Kampfshow, kein Wettkampfsport, sowie kein Breitensport. Es gibt keine Bindungen an bestimmte Traditionen, Kulturen, Philosophien, Religionen oder Personenkulte.

 Was ist das Ziel von Krav Maga?

Das Ziel von Krav Maga ist bei einem minimalen Aufwand, einen maximalen Erfolg zu erreichen.

 Wer kann Krav Maga ausführen?

Krav Maga kann von allen Personen unabhängig vom Geschlecht oder Alter in einer überschaubaren Zeit erlernt, praktiziert sowie zielorientiert eingesetzt und angewendet werden. Krav Maga bietet mit seiner Flexibilität an Techniken, auch Menschen mit benachteiligten anatomischen Voraussetzungen eine große Chance, dass die Praktizierung dieser israelischen Selbstverteidigung machbar und erlernbar ist.

 Warum wurde Krav Maga entwickelt?

Krav Maga ist entwickelt worden, um Menschen möglichst schnell in die Lage zu versetzen, Aggressionen jeder Art zu bewältigen. Deshalb haben auch körperlich schwächere Personen mit Krav Maga gute Chancen, einen unbewaffneten- / bewaffneten Angriff auf Leib und Leben unbeschadet zu überstehen.

 Was gibt es im Krav Maga nicht?

Im Krav Maga gibt es keine Wettkämpfe, Turniere, Meisterschaften, Vergleichskämpfe, Formen, Siege, Niederlagen, Artistik, oder Slapsticks.

 Gibt es im Krav Maga Regeln?

Im Krav Maga gibt es nur eine Regel, nämlich die Regel, dass es keine Regeln gibt. Deshalb behalten wir uns vor, Personen die wir für charakterlich ungeeignet halten, abzuweisen und nicht auszubilden. Wir lehren, unterrichten und schulen nicht die Personen, vor denen wir uns schützen müssen.

 Warum sollte man Krav Maga praktizieren?

Durch das erlernen und praktizieren von Krav Maga werden verschiedene Dinge erreicht. Zunächst hat man die Möglichkeit, sich gegen Aggressionen zur Gegenwehr zu setzen. Dieses wiederum erhöht das eigene Selbstvertrauen, man fühlt sich nicht hilflos allem ausgesetzt, was einem widerfahren könnte. Die Überwindung der Angst und die damit gewonnene Selbstsicherheit erhöht die Lebensqualität des einzelnen Menschen enorm. Man kann bestimmte Gefahrensituationen realistischer einschätzen und wird sofort in der überschaubaren Lage versetzt, in solchen Situationen orientiert, das heißt, der Lage genau angepasst, zu reagieren. Menschen die ein Selbstverteidigungssystem erlernt haben, treten in der Öffentlichkeit selbstsicherer auf und werden seltener Opfer eines Gewaltverbrechens.
Unser Motto: Werden SIE kein Opfer, seien SIE kein Opfer, bleiben SIE kein Opfer. Verteidigen SIE sich bei einem körperlichen Angriff mit allen Mitteln, die Ihnen dafür zur Verfügung stehen!

 Das israelische Selbstverteidigungssystem Krav Maga heute!

In der heutigen Zeit verändern sich Menschen, Gefahrensituationen, Gewalttaten, Waffen, Gesetze und viele andere wichtige Rahmenbedingungen ständig aufs Neue. Treten im Laufe der Zeit neue Arten von Bedrohungen und Gewalttaten auf, werden dafür die passenden Lösungen gesucht, Strategien entwickelt und an allen Krav Maga Instructoren/innen in kurzer Zeit weltweit vermittelt. Somit muss sich auch Krav Maga laufend weiterentwickeln und immer wieder verändern, um den Anspruch auf Realitätsnähe und Praxisbezogenheit für sich erheben zu können. Aber nicht nur Technik und Taktik müssen sich anpassen, auch Trainingsmethodik und zielgruppenorientierter Unterricht sind maßgeblich wichtige Faktoren zur Zielerfüllung. Somit ist Krav Maga eine zeitgemäße- und angepasste Selbstverteidigung in unserer heutigen Gesellschaft und Zeit.

 

?

?

 Weitere Links zu Informationen:

⇒ WIKIPEDIA

VIDEOS

Schreibe einen Kommentar